Der After-party-Snack

Obstsalat nennt man im Libanon Cocktail und isst ihn meistens mit Ashta als After-Party-Snack! Ashta ist ein Grundrezept für die Füllung von vielen arabischen Süßspeisen und bedeutet einfach arabischer Milchrahm.

-

Ein paar berühmte Imbisse sind auf Cocktail spezialisiert und haben rund um die Uhr das Geschäft voll. Die Theken sind immer voll mit tollen Obstsorten in allen Farben und schön dekoriert. Als ich meinen ersten Job als Redakteurin in einem Online-Nachrichtendienst übernommen habe, musste ich manchmal Nachtschichten bis 23 Uhr machen! Diese Cocktails waren meine Begleiter.

Das Besondere im arabischen Cocktail mit Ashta ist, dass man als Basis eine pürierte Masse aus Avocado mit Kondensmilch oder Ashta macht, danach verschiedene Obstsorten in Stücken drauf tut und mit Saft auffüllt. Im Saft ist auch Orangenblütenwasser oder Rosenwasser. Zum Schluss kommt die Ashta als Topping mit Mandeln und Honig drauf.

ashta selbermachen

Ashta ist eine dicke Sahne die man im arabischen Konditoreien für Süßigkeiten verwendet.
Ohne Ashta können Araber nicht süßes essen! Da dieser Milchrahm in Deutschland nicht einfach herzustellen ist, gibt es eine Version mit einfachen Zutaten. Diese ist Lügende Ashta genannt, hat aber den gleichen Geschmack.

Mit Ashta als Füllung kann man viele Süßspeisen zubereiten, wie Atayif, Maamoul, Halewet el Jeben. Man kann Ashta aber auch mit Nüssen und Honig einfach essen. Mein Lieblingsrezept für Ashta ist Obst-Cocktail. So kann man den gesunden Obstsalat noch leckerer machen!

Obstsalat mit Ashta
Pinnen Teilen

Obstsalat mit Ashta

Cocktail ist ein Obstsalat mit Obstpüree und Ashta topping.
Vorbereitung 30 minutes
Zubereitung 15 minutes
Abkülung Ashta 2 hours
Gesamt 2 hours 45 minutes
Servings 2 Personen

Zutaten

Obstsalat

  • 1/2 Apfel
  • 1 Banane
  • 2 Handvoll Blaubeeren
  • 1 Orange
  • 6 EL Ashta
  • 2 EL Honig
  • 1 Handvoll Mandeln
  • 1 TL Rosenwasser oder Orangenbüttenwasser

Ashta Topping

  • 1 L Milch 3,8%
  • 2 EL Essig
  • 40 g Maisstärke alternative: 3 Butter Sandwich ohne Rand
  • 1-2 EL Zucker
  • 1 TL Rossenwasser
  • 1 TL Orangenblüttenwasser
  • 150 g Crème Fraîche

Zubereitung

Ashta zubereiten

  • Ashta am besten ein Tag davor zubereiten und Übernacht kuhlen. 500 ml Milch auf 40 Grad bringen. 2 EL Essig dazu geben und kurz weiter wärmen. Die Milch gerinnt. Den Käse auf einem Sieb setzen und abtropfen lassen.
  • Die restliche 500 ml mit Maisstärke (oder Butterbrot zerkleinert) mischen und wärmen. Zum kochen bringen und Zucker dazu geben. Die Masse soll dick werden sonst kann man Kalte Milch mit einpaar extra Löffel Maistärke mitmischen.
  • Nach 5 Minuten aufkochen, Rosenwasser und Orangenblüttenwasser dazu geben und vom Herd nehmen.
  • Der Pudding in einem Schlüssel bringen und immer wieder rühren bis sie kalt wird. 2 Stunden bedeckt mit einer Folie direkt drauf kühlen lassen.
  • Nach 2 Stunden die Käse mit dem Milchpudding und Creme Fraiche mischen. Jetzt ist Ashta bereit zum Essen oder in Süßspeisen zu verwenden.

Obstsalat

  • Die Hälfte der Orange pressen, die andere Hälfte schälen und schneiden.
  • Die Mandeln mit kochendem Wasser übergießen, 5 Minuten stehen lassen und dann schälen.
  • Die Banane schneiden, Apfel waschen und klein schneiden. Andere Obstsorten wie Erdbeeren und Trauben kann man auch verwenden.
  • Avocado mit 2 EL Ashta pürieren.
  • Die Avocado-Sauce auf 2 Gläser teilen. Die Obststücke darauf verteilen und mit Orangensaft und Rossenwasser bedecken. 2 EL Ashta drauf tun und mit Mandeln toppen. Mit Honig beträufeln und essen!

gesunde Rezepte in deiner E-Mail...